Schule am Beilstein
Schule am Beilstein

 

Interview mit einem Schüler aus der Werkstufe zur Bewegungslandschaft

(Lehrer = L. und Schüler  = S.):

L: Eure Klasse hat gerade mit der Sportstunde aufgehört und du bist noch ganz außer Atem. Was hast du in der letzten Stunde gemacht?

S: Wir haben gespielt, wir sind mit einem Flugzeug auf einer Insel notgelandet. Von der Insel aus mussten wir uns ans Festland retten.

L: Was musstet ihr tun?

S: Wir sind über Holzstämme gelaufen und mussten uns mit kleinen Booten am Seil zu einem Berg ziehen. Dann sind wir über den Berg geklettert. Wir sind über Steine bis zu einer Hängebrücke gehüpft. Wir durften den Boden nicht berühren. Dann wären wir ertrunken. Die Hängebrücke war gefährlich und es gab Schüler, denen haben wir geholfen. Jeder von uns musste gerettet werden.

L: Habt ihr es geschafft?

S: Ja, wir haben es alle geschafft. Auch die schwachen Kinder sind nicht ertrunken. Es war schwer. Aber wir haben uns geholfen.

L: Gibt es öfter solche Abenteuer in der Turnhalle?

S: Die Lehrer denken sich immer was Neues aus. Aber wir schaffen das dann.

L: Danke für deine Antworten. Tschüss und weiterhin viel Erfolg.

S: Danke Herr K. Wir müssen jetzt abbauen und dann zum Duschen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schule am Beilstein